Coworking Klubbies

Die Coworking Klubbies

Die Coworking Klubbies sind fester Bestandteil unseres Teams. Mit Ihnen kommen Yogalehrerinnen in unseren Klub, die andere Stile und unterschiedliche Methoden des Unterrichts mitbringen. Sie erweitern unseren Horizont und ermöglichen einen anderen Blickwinkel auf die Praxis und das Leben mit dieser wundervollen Sache namens Yoga. Die Coworking Klubbies bereichern unseren Klub mit Vielfalt, frischen Ideen und wir freuen uns sie dabei zu haben. 

Bitte beachtet, dass Ihr die Kurse für unsere Coworking Klubbies direkt bei den Yogalehrerinnen buchen müsst. Die Preisgestaltung und Durchführung der Yogastunden obliegen den jeweiligen Lehrerinnen. Klickt einfach auf die Buttons unter den Bildern der jeweiligen Lehrerinnen zur Kontaktaufnahme.

Susanne Reh | Yogalehrerin

Portraitaufnahme von Susanne Reh, einer der Yogalehrerinnen im Yoga Klub

Ich habe nach vielen Jahren als Kursleiterin in diversen Kursen und Studios, eine gesunde und entspannende Alternative gesucht und für mich im Yoga finden können. Ich wollte mehr über Yoga erfahren und mich vertiefend mit diesem Thema auseinandersetzen. Deshalb absolvierte ich die Ashtanga Yoga Ausbildung und unterrichte mittlerweile seit vielen Jahren meine eigenen Yogaklassen.

Durch meine eigene große Leidenschaft zum Yoga, der Freude an der Symbiose aus Bewegung und Entspannung, erhoffe ich mir, auch anderen Menschen die Freude an Yoga vermitteln zu können.

Ich freue mich, Dich in meinen Kursen zu sehen. 

Namaste

Birgit Altevogt | Yogalehrerin

Meine ersten Yoga Erfahrungen habe ich vor ca. 12 Jahren im Fitnessstudio gemacht und bin dann später, bei einer Yogareise, durch meinen indischen Yogalehrer tief in die Philosophie des Yoga eingetaucht und habe dort auch meine Liebe zur Arbeit mit Kindern erfahren. Daraufhin habe ich die Kinderyoga-Ausbildung bei Yoga Vidya gemacht und gleichzeitig die Lehrtrainer B-Yogafitness-Ausbildung beim Landessportbund.  Ich unterrichte Kinderyoga und Hatha Yoga seit vielen Jahren in einem Wermelskirchener Sportverein, habe in den letzten Jahren verschiedene Fortbildungen besucht und mit der Ausbildung für Yin Yoga einen Yogastil gefunden, der mich am liebsten bis ans Ende meiner Tage begleiten soll, weil diese Art des Yoga  den Körper so schön beweglich hält, gerade jetzt, wo  es immer mehr „Zipperleinchen“ gibt, die mich darin erinnern, dass man nicht ewig jung und knackig bleibt 😉

So wie ich mich durch Yoga beweglich und ausgeglichen fühle, so freue ich mich, auch dir dieses Gefühl in meinen Kursen weitergeben zu können.

Petra Conrad-Meding | Yogalehrerin

Petra Conrad-Meding ist eine der Yogalehrerinnen im Yoga Klub
Seit 1990 arbeite ich als Hebamme mit und am Menschen. Themen wie Atmung, Entspannung, Achtsamkeit und Körpergefühl sind zentrale Themen in meiner täglichen Arbeit mit (werdenden) Müttern und Vätern und ihren Kindern.
 
Wer sich gut um andere kümmern möchte, muss sich gut um sich selbst kümmern. So kam ich zum Yoga, um Zeit mit mir und für mich zu finden. Seit 1999 praktiziere ich regelmäßig Yoga und habe es seither zu einem Teil meines  Lebens gemacht. Es hilft mir, mich in meinem Körper zu Hause zu fühlen und seine immer wieder unterschiedlichen Bedürfnisse zu erfahren. Yoga hilft mir im Augenblick zu sein, hier und jetzt, in diesem Asana.  Mich mit Herz und Seele in meinem Körper zu verbinden und die Kraft des gegenwärtigen Momentes zu spüren. Mich zu trauen, über mich hinaus zu wachsen und Yogapositionen zu üben, die Kraft und Ausdauer oder auch Hingabe und Flexibilität brauchen. Meinem Körper Zeit lassen, zu lernen, zu öffnen und Grenzen anzunehmen, auch wenn das Ego schreit, dass es mehr will 🙂
 
Im Jahr 2012 entschloss ich mich, nach langer eigener Praxis, zu einer Yogalehrerausbildung, um meine Liebe und Freude zum Yoga an andere Menschen weiter geben zu können und sie zu unterstützen sich in ihrem Körper wohl zu fühlen.  Im Openlotus Yoga Studio in Köln absolvierte ich meine 200 Stunden Yoga Alliance zertifizierte Yoga Ausbildung. Hier lernte ich , wie wichtig es ist den Körper in den Asanas innerlich und äußerlich in eine gute Ausrichtung zu bringen. In der Yogapraxis wollen wir nicht nur unseren Körper stärken, sondern auch unsere Herzen und Seelen, um unsere Einzigartigkeit und allumfassende Verbundenheit zu spüren.
 
Seit 2013 unterrichte ich mit Herz und Seele Yoga. 
In meinem Unterricht lege ich großen Wert darauf, den Menschen, die ich unterrichten darf, die Freude an der Bewegung und dem eigenen Körper nahe zu bringen. Es geht nicht um Perfektion. Mir ist es wichtig mit einer Portion Humor Leichtigkeit in die Yoga Praxis zu bringen. Wir dürfen freundlich mit uns selbst sein und können unsere Herzen auf der Matte weit und fröhlich werden lassen und dieses Gefühl nach der Yogastunde mit in unseren Alltag zu nehmen. 
 
Mehr Infos über mich auf www.hebamme-petra-meding.de